2,2l dti TUNING

Alles was sich unter der Haube befindet

2,2l dti TUNING

Beitragvon KevinsCali » Mi 4. Mai 2016, 12:12

Hallo liebe gemeinde.

ich habe da so nen kleines Hirngespinst :D

ich will mir nen astra g 2,2 dti mortor besorgen und den auf so 300 PS und so um die 450 nm Drehmoment züchten. :o :shock:

jetz mal eine frage kennt sich jemand mit dieseltuning aus??

das ist Neuland für mich aber ich würde es gerne mal versuchen wollen.

wie bekomme ich denn am besten die Leistung aus dem Motor raus??

meine Vorstellungen sind.
- großen Lader 1,6 - 2,0 bar
- llk auf jeden fall
- Nockenwellen
- Einspritzdüsen
- Einspritzpumpe
- Software update muss ja dann auch auf alle fälle sein.

habe ich noch was vergessen??
kolben vileicht?
andere Pleule??

vileicht hat da jemand Erfahrungen gemacht oder kann mir nen paar tips geben.

über eine Anlaufstelle für teile wäre ich auch dankbar. :) ;)
KevinsCali
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Benutzeravatar
 
Themenersteller
Beiträge: 658
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 19:53
Wohnort: Stavenhagen
Auto: Calibra,Astra g Van,Astra J,qek junior,Aprilia RXV, Simson
Motor/en:: c25xe y17dt
KFZ-Kennzeichen: DM-V60,

Re: 2,2l dti TUNING

Beitragvon Matze » Do 5. Mai 2016, 22:09

Sehr spannendes Thema. Ich mach mir momentan auch Gedanken über einen Diesel und über mögliche Tuning Maßnahmen. Allerdings eher nicht so krass :D

Hat der 2.2er schon einen vtg Lader?
Achtung!

Dieser Beitrag kann nicht gekennzeichneten Sarkasmus und pechschwarzen Humor enthalten!
Matze
Schrauber
Schrauber
Benutzeravatar
 
Beiträge: 425
Registriert: So 12. Sep 2010, 00:19
Wohnort: Greifswald
Auto: Astra G Coupé
Motor/en:: X18XE1
KFZ-Kennzeichen: HGW II 5

Re: 2,2l dti TUNING

Beitragvon Schmidti » Fr 6. Mai 2016, 18:39

Ich halte selbst 200 PS schon für sehr hoch gegriffen. Aus meiner Zeit als Astra H Fahrer weiß ich was manche mit dem 150 PS 1,9 cdti gemacht haben. Bei 230 PS und anderen Ladern waren das schon keine Diesel mehr vom Feeling weil das volle Drehmoment erst bei über 3.000 da war. Dann rußen die auch noch wie die Pest und sind recht trinkfest. So richtig zufrieden war damals niemand mit den Umbauten.

Ich würde nur etwas am Einlass und Auslass machen und dann eine vernünftige Software machen lassen.
Schmidti
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Benutzeravatar
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 31. Jan 2013, 12:25
Wohnort: Carpin
Auto: ASTRA J GTC
Motor/en:: A20DTH

Re: 2,2l dti TUNING

Beitragvon KevinsCali » Mo 9. Mai 2016, 10:13

Achso also lieber verwerfen den Gedanken? Ich denke mal auch das das nen recht teures Geschäft werden wird.

Ich denke mal das ich mir den 2,2l diesel rein hänge und dann ist das ok. Der hat ja so schon 50 PS mehr als mein 1,7er
KevinsCali
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Benutzeravatar
 
Themenersteller
Beiträge: 658
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 19:53
Wohnort: Stavenhagen
Auto: Calibra,Astra g Van,Astra J,qek junior,Aprilia RXV, Simson
Motor/en:: c25xe y17dt
KFZ-Kennzeichen: DM-V60,


Zurück zu Motor & Getriebe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron